IP 2500

Die Astimax IP 2500 ist die IP Telefonanlage, die bei mittleren und größeren Unternehmen zum Einsatz kommt. Wenn eine Filialvernetzung mit einer zentralen Telefonanlage gewünscht ist, stellt die IP 2500 die erste Wahl dar. Gespräche zwischen den Standorten gelten als interne Gespräche. Mit dem mobilen Vermittlungsplatz Astimax VPL kann wahlweise von jedem Arbeitsplatz mit IP Anbindung eine filialübergreifende übersichtliche Annahme und Vermittlung von eingehenden Gesprächen erfolgen. Mit der Astimax IP 2500 bleiben auch bei der Vernetzung die ortsbezogenen Rufnummern bestehen, d.h. die Niederlassung in München oder New York bleibt unter ihrer ortsbezogenen Rufnummer erreichbar und kann je nach Wunsch auch diese bei ausgehenden Gesprächen übertragen.

Astimax IP 2500 für bis zu 90 gleichzeitige Gespräche

Der gesamte Callflow auf einer Astimax IP 2500 lässt sich mittels der integrierten und individuell einsetzbaren ACD Funktionalitäten optimieren. Dabei können Gespräche, die per WebRTC über die Astimax Voice Contact Card (VCC) direkt aus der Unternehmenswebseite aufgebaut werden, ebenso behandelt werden wie alle anderen eingehenden Gespräche.

Desweiteren bietet die Astimax IP 2500 komfortable Konferenzfunktionalitäten, die die standortübergreifende Zusammenarbeit unterstützen. Mit der optionalen Mitschnittfunktion für Konferenzen ist in die Anlage eine weitere Funktionalität integriert worden, die gerade Unternehmen mit unterschiedlichen Standorten unterstützt. So können Mitarbeiter auf Wunsch nachträglich eine Konferenz verfolgen, auch wenn sie beispielsweise durch den Zeitunterschied nicht an der Konferenz teilnehmen konnten.

Die Astimax IP 2500 ist mit bis zu 240 empfohlenen Nebenstellen die Telefonanlage für mittlere und große Unternehmen. Die 19" Bauweise erlaubt mit einem Platzbedarf von 1 HE die Unterbringung in modernen Serverschränken. Die Anlage lässt sich in ein bestehendes Netzwerkmonitoring via SNMP einbinden und überwachen.